Archiv für Februar 2010

26
Feb
10

Sternlesung

Literarisches Forum Neustadt an der WeinstraßeGroßer Abend des historischen Romans
Sternlesung zugunsten des Kölner Stadtarchivs

Fr. 16. 4. 2010/ 20 Uhr im Casimirianum/Neustadt

   
     
Wer historische Romane schreibt, ist auf Archive und Quellensammlungen angewiesen. Die Zerstörung des Kölner Stadtarchivs trifft die ‘Autorinnen und ‘Autoren besonders hart. Der Arbeitskreis “Quo Vadis, in dem sich Autoren und Autorinnen historischer Romane treffen und austauschen, lädt daher ein zu einer Benefiz-Veranstaltung zugunsten des Neuaufbaus des Kölner Stadtarchivs. In ganz Deutschland wird es aus diesem Grund im April “Sternlesungen” von “Quo Vadis”-Autoren geben. Durch den Verzicht auf Honorare soll es ermöglicht werden, die Einnahmen der Lesungen zu Gunsten des Archivaufbaus weiterzugeben. Informationen zu dieser Aktion unter: www.akqv.org/aktuell_benefiz.shtmlFünf Autorinnen und Autoren aus dem Arbeitskreis Quo ‘Vadis”,die hier in der Region leben, stellen ihre Arbeiten in Lesungen und Kostproben vor:Vom Schicksal einer jungen Ungarin im 17. Jahrhundert erzählt Kirsten Schützhofer (www.kirsten-schuetzhofer.de) in ihrem Roman “Die Kalligraphin”. Als Sklavin nach Sachsen verschleppt, gerät die junge künstlerisch talentierte Habar in größte Gefahr.

Walter Laufenberg (www.netzine.de) läßt in “Perkeo-Der Zwerg von Heidelberg” den berühmten Hofnarren des Kurfürsten lebendig werden- ein Stück Regionalgeschichte!

Mozart ist für Rita Hausen einer der bemerkenswertesten Menschen, die je gelebt haben. Ihm hat sie ihren Roman “TrazoM”. gewidmet.
Tania Douglas (www.taniadouglas.com) entführt die Leser in die Zeit der französischen Revolution, in der “Die Ballonfahrerin des Königs” versucht, den jungen Kronprinzen vor der Verfolgung zu retten.

Guido Dieckmann (www.guido-dieckmann.de)portraitiert einen großen Mann, der fast noch der Zeitgeschichte angehört, in seinem Roman “Albert Schweitzer”. Spannung, Amouren und intelligente Unterhaltung sind garantiert!
Die Erlöse des Abends und weitere Spenden kommen dem Förderverein Freunde des historischen Archivs der Stadt Köln bzw. einer geplanten Stiftung zugute.

Weitere Informationen über das Projekt erhalten Sie unter http://www.akqv.org/aktuell.shtml

Eintritt: 7,- Euro   Vorverkauf und Tel. Reservierung bei der
Keine Ermäßigung!   Buchhandlung Quodlibet – Tel. 06321 88930
     
<!–Das Programm als PDF zum Download hier…–>
Eine Gemeinschaftsveranstaltung von Literarischem Forum Neustadt, der Stadtbücherei, der Quodlibet Buchhandlung, des Kulturvereins Wespennest e.V. und des Autorenkreises Quo Vadis. Wir danken der Protestantischen Stiftskirchengemeinde für die Bereitstellung der Räume.
Advertisements
11
Feb
10

Porträt

porträt